So läufts bei uns @Objectbay

In einer schnelllebigen Branche wie der IT(-Branche) ist es heutzutage unabdingbar am Puls der Zeit zu bleiben. Damit wir bestmögliche Lösungen mit modernsten Technologien für unsere Kunden entwickeln können, haben wir bei Objectbay das „Objectbay Innovation Radar“ entwickelt.

Worum geht's?

Ursprünglich als „Objectbay Technology Radar“ - in Anlehnung an das ThoughWorks Technology Radar - haben wir ein Vorgehen geschaffen, um "state-of-the-art" Technologien fokussiert evaluieren zu können. Das Ziel ist, gewonnene Erkenntnisse mit Hilfe eines einfachen Prototypen und einer kleinen Zusammenfassung im gesamten Unternehmen zu teilen. Optimalerweise finden sich ein oder zwei weitere "Buddies“, mit denen man das Thema erarbeiten kann.

Wie funktioniert's?

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit Themen in ein Kanban-Board im JIRA zu erfassen. Sobald ein Task den Status "Selected for Development" hat, entstehen erste Subtasks, die das Vorgehen granularer beschreiben. Anschließend wird das Thema erarbeitet. Am Ende muss ein Werkstück entstehen (z.B. bei technischen Themen ein Projekt im GitLab, bei organisatorischen Themen ein Konzept), sowie eine kurze Beschreibung im Confluence. Für die Beschreibung haben wir ein eigenes Confluence-Template entwickelt, welches die wichtigsten Aspekte des Themas samt Referenzen zusammenfasst. Es besteht aus folgenden Punkten:

  • JIRA-Link
  • Level (Beginner, Intermediate, Expert)
  • About
  • Goal (The Why)
  • Doing (The How)
  • Conclusion
  • Open Topics
  • References

Wichtig hierbei ist, dass es sich nicht um ein Formular handelt, wo alle Punkte „ausgefüllt“ werden müssen. Vielmehr gilt das "KISS"-Prinzip, wo die wichtigsten Aspekte kurz zusammengefasst werden. Interessierte Personen können sich Details in weiterer Folge aus den Referenzen oder bei den Personen, die das Thema erarbeitet haben, direkt holen. Und damit wirklich an niemanden die Infos vorbei gehen, werden die Ergebnisse bei unserem „Freitags-Frühstück“ kurz vorgestellt und anschließend diskutiert.

Üblicherweise beschäftigen wir uns im Technologie Radar mit Neuerungen von uns unterstützen Technologie Stacks wie Java, JavaSript, Python und Ruby on Rails sowie entsprechender Tools und Techniken im Kontext agiler Softwareentwicklung.

Für E-Mail-Updates anmelden

Suchen