<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://px.ads.linkedin.com/collect/?pid=772457&amp;fmt=gif">

Kategorien: #TeamObjectbay Bewerber


#WomenInTech - wir stellen unsere Mitarbeiterinnen in den Vordergrund und zeigen, wie erfolgreich Frauen in der IT-Branche sind.

 

Kick-Off Posting Instagram

 

GirlPower ist angesagt! Im Jahr 2019 lag der Frauenanteil in der österreichischen IT-Branche nach wie vor bei nur 15,6 %. Daher haben wir uns anlässlich des Weltfrauentages am 8. März ganz bewusst dazu entschieden unsere umwerfenden Developer Kolleginnen mitten ins Scheinwerferlicht zu stellen.

 

 

Verena 

Cool, cooler, Verena. Wo andere schon längst schwitzen, bringt Verena absolut nichts aus der Ruhe. An unserem Wiener Standort ist sie für den Coolness-Factor verantwortlich und zeigt uns allen wo es lang geht. Eine spitzen Entwicklerin deren Know-How wir nicht missen möchten.

Women in Tech Verena (4)

 

  • Wer bist du?

Verena, Software Developer bei Objectbay.

  • Wie bist du in den Tech Bereich gekommen?

Der Gedanke, eine technische Richtung einzuschlagen, kam mir schon sehr früh. Eine HTL war für mich damals aber “ZU technisch”, weshalb es dann doch “nur” eine HLW mit Schwerpunkt Medieninformatik wurde. Hier wurde aber schnell klar: Ich habe nicht nur Interesse, sondern auch Talent für Informatik! Daraufhin folgte ein technisches Studium an der FH St. Pölten.

  • Was macht für dich den Beruf besonders spannend? 

Die Suche nach logischen Problemlösungen für verschiedenste Dinge! Aber auch der Einsatz von Kreativität. Außerdem gibt es eine gute Balance zwischen technischen und sozialen Aspekten, denn es gehört auch eine gehörige Portion an Kommunikation dazu.

  • Was sind deine 3 Tipps an Frauen die sich für die IT Branche interessieren? 
  1. Trau dich ruhig, eine technische Richtung auszuprobieren, wenn das Interesse besteht!
  2. Baue gleichzeitig mit Wissen auch Selbstvertrauen auf und bring dich aktiv ein!
  3. Nimm dir Zeit, Dinge im Detail anzuschauen. Vor allem, wenn man etwas nicht sofort zu verstehen scheint!

 

Caroline

Direkt nach dem Mobile Computing Studium hat es Caroline zu Objectbay verschlagen. Wir schätzen ihr fachliches Know-How, ihr Durchsetzungsvermögen und ihre unschlagbar guten Darts Skills. Zusätzlich ist ihre permanent gute Laune Balsam für die Seele - ohne sie wäre unser Trauner Büro nur halb so lustig ;-)

Women in Tech Caro Facebook Post

  • Wer bist du?

Ich bin Caroline. Fan von do-it-yourself Sachen, begeistertes Mitglied einer Theatergruppe und versuche nachhaltig zu leben. Ich würde mich selbst als ehrlich, lustig, sarkastisch und fair beschreiben.

  • Wie bist du in den Tech Bereich gekommen?

Ich tüftle schon immer gerne und es macht mir Spaß logische Probleme/Rätsel zu lösen, daher wollte ich einen Job, bei dem ich Hirnschmalz brauche. Zum Coden bin ich dann eher zufällig gekommen. Nach einem kurzen Abstecher in ein grafisches Studium an der FH Oberösterreich Campus Hagenberg, habe ich zu Mobile Computing gewechselt und bald meine ersten Apps entwickelt.

  • Was macht für dich den Beruf besonders spannend?

Die IT-Branche steht nie still, man lernt immer etwas Neues dazu. Außerdem ist es eine junge Branche, mit angenehmer Unternehmenskultur und flexiblen Arbeitsmodellen. Bei Objectbay zu arbeiten macht mir Spaß. Das Arbeiten im Team, komplexe Aufgabenstellungen lösen und viel Kundenkontakt mit permanentem Feedback zu haben, ist einfach motivierend.

  • Was sind deine 3 Tipps an Frauen die sich für die IT Branche interessieren?

Einfach ausprobieren! Geht nicht, gibts nicht.

 

Christina 

Unser Multitalent Christina - Neue Programmiersprache? No Problem. Egal ob Java, C#, Ruby oder .Net: Sie hat ein wahnsinniges Talent sich in neue Technologien einzulesen, zu lernen und es ihren Kollegen zu vermitteln. Eine geniale Entwicklerin und absolute Allrounderin!

Women in Tech Christina Facebook Post

  • Wer bist du?

Christina, Software Engineer bei Objectbay und kürzliche Masterstudium-Absolventin “Interactive Media” der FH Oberösterreich Campus Hagenberg.

  • Wie bist du in den Tech Bereich gekommen?

Das Interesse besteht schon lange, dennoch wurde ich zufällig durch einen Bekannten auf das Studium an der FH aufmerksam. Dort habe ich schnell meine Leidenschaft und Fähigkeit im Bereich Web- und Softwareentwicklung entdeckt.

  • Was macht den Beruf für dich besonders spannend?

Ganz ehrlich, die Jobwahl war für mich nicht immer klar. Doch eins ist sicher: Ich bin zielstrebig und wissbegierig. Deshalb ist der Beruf als Software Engineer - man lernt einfach nie aus - perfekt. Jeder Tag ist eine neue Herausforderung. Mir macht es Spaß an Lösungen zu arbeiten und dabei stets besser zu werden.

  • Was sind deine 3 Tipps an Frauen die sich für die IT Branche interessieren?

Nicht nur Talent spielt für die Berufswahl eine Rolle, sondern vor allem auch das Interesse. Jeder braucht zwar ein Grundverständnis, dennoch macht die Übung den Erfolg aus. Somit meine 3 Tipps:

  1. Viel lesen, um am Ball zu bleiben und Neues auch selbst ausprobieren!
  2.  Andere um Hilfe bitten und von deren Wissen profitieren
  3.  Spaß hab

 

Stefanie 

Stefi unser Hahn.. äh unser Huhn im Korb… Als einzige Entwicklerin an unserem Standort in Salzburg, zeigt sie unseren Burschen wie der Hase läuft. Als unsere interne Frontend-Expertin entgeht ihren scharfen Blicken kein einziges Pixel. 

Women in Tech Stefanie Facebook Post

  • Wer bist du?

Stefanie, Software Engineer bei Objectbay und Masterstudentin
"MultiMediaTechnology” an der fhsalzburg.

  • Wie bist du in den Tech Bereich gekommen?

Das Interesse am Coding war immer schon gegeben. Früher habe ich als Hobby bereits meine ersten Webseiten gebaut - trotzdem entschied ich mich für einen anderen Beruf. Später dann, als Quereinsteigerin sozusagen, entdeckte ich das Curriculum Webprogrammierung der FH Salzburg. Ich war begeistert! Ich habe meine Matura nachgemacht und mit dem Bachelor Studium begonnen. Heute arbeite ich bei Objectbay, schreibe nebenbei meine Masterarbeit und bin genau da wo ich immer sein wollte.

  • Was macht den Beruf für dich besonders spannend?

Die Teamleistung - Probleme erfordern eine kollaborative Lösung bei der viele Köpfe zusammenarbeiten.
Jeder Tag bietet Abwechslung und neue Herausforderungen. Ich kann selbstorganisiert arbeiten und bin auch beim Planning mit dabei.

  • Was sind deine 3 Tipps an Frauen die sich für die IT Branche interessieren?
  1. Dich interessiert der Bereich? Go for it! Sei Selbstbewusst und scheue keine Fragen!
  2. Frei nach dem Motto: Such dir einen Job der dir Spaß macht und du musst nie wieder arbeiten.
  3. Stay curious! Hör niemals auf dazuzulernen und sei offen für Neues.

 

Auch du kannst eine #WomenInTech sein

Awareness erzeugen und junge Frauen ermutigen, einen Beruf in der IT-Branche zu ergreifen. Bestenfalls als Softwareentwicklerin versteht sich.

Wir hoffen einen kleinen Beitrag dazu geleistet zu haben und freuen uns natürlich über jedes neue #TeamObjectbay Mitglied.

JETZT ONLINE BEWERBEN!

Für E-Mail-Updates anmelden!

Abonnieren Sie jetzt den Objectbay Blog und erhalten Sie monatlich die besten Beiträge rund um agile Softwareentwicklung.

Für E-Mail-Updates anmelden

Suchen